Über das JFK

Das Junge Forum Konstanz (JFK) ist eine parteiunabhängige Wählervereinigung auf kommunaler Ebene. Nach dem Motto „jung ist, wer noch nicht aufgehört hat, zu werden“, haben sich BürgerInnen zusammengetan, um frischen Wind in den Gemeinderat zu bringen. Gerade aufgrund der Senkung des Mindestalters zum aktiven Wahlrecht ist es wichtig, näher an junge Leute heranzurücken und die Stadt partizipativ für alle zu gestalten.

Die Idee kam von unterschiedlichen Seiten: An der Universität haben sich, animiert durch Aufrufe des Oberbürgermeisters Uli Burchardt und des Universitätsrektors Ulrich Rüdiger im Rahmen einer Podiumsdiskussion zur Wohnraumkrise, StudentInnen zusammen getan, um sich für eine Verbesserung des Wohnungsmarktes zu engagieren. Durch Kontakt mit anderen BürgerInnen der Stadt entstand schnell die Einsicht, dass sich studentische Themen mit den Problemlagen vieler anderer KonstanzerInnen überschneiden. Entsprechend wurde das Spektrum erweitert und die Beteiligten stehen nun im Schulterschluss als JFK für die Interessen all derer ein, die „noch im Werden“ sind. Nicht gegeneinander, sondern miteinander will das JFK eine Stadt gestalten, die für alle Einwohner attraktiv und bezahlbar ist, also auch für junge Familien, Alleinerziehende, Jugendliche, Studenten, Schüler und Geringverdiener.

Das Junge Forum Konstanz versteht sich als offene Plattform. „Jung“ bezieht sich auf den Kopf und niemand, der aktiv mitgestalten will, wird ausgeschlossen. Im Gegenteil: Nach wie vor werden alle KonstanzerInnen aufgefordert, sich und ihre Ideen einzubringen!

Nach dem hervorragenden Wahlergebnis haben wir alle Hände voll zu tun: Organisieren, lernen, einarbeiten. Dafür brauchen wir für unsere Entscheidungen vor allem eins: Den nötigen Sachverstand. Deswegen freuen wir uns immer über neue Mitstreiter, die ihre Fähigkeiten und Interessen einbringen können! Schwerpunkte liegen unter anderem auf der freien Nutzung des öffentlichen Raums, öffentlichem Nahverkehr, Familienförderung, der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Bürgerbeteiligung und Transparenz.

Interessierte können sich an info@jungesforumkonstanz.de wenden, um über Termine, Inhalte und Neuigkeiten informiert zu werden.

Auch auf Twitter sind wir aktiv (@JFKonstanz) und bei Facebook könnt ihr euch ebenso auf dem laufenden halten: https://www.facebook.com/pages/Junges-Forum-Konstanz/593520940723319

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.