Das Bodenseeforum Konstanz geht online….mehrfach!

Foto: Matthias Schäfer

Foto: Matthias Schäfer

Zumindest im Internet ist es noch nicht ganz eindeutig  auffindbar, unser neues Tagungs- und Kongresszentrum, das Bodenseeforum Konstanz. Wir versuchen etwas Licht ins Dunkel der offiziellen und nicht-offiziellen Webseiten zu bringen. Die Verantwortlichen sind schon in die Vermarktungsphase des städtischen Projekts eingetreten, aber leider ist die offizielle Webpräsenz durch Recherche im Internet wie googeln des Begriffs „Bodenseeforum Konstanz“ noch nicht ohne weiteres zugänglich.

Die offizielle Präsenz ist unter http://www.bodenseeforum-konstanz.de/  zu finden. Dort befindet sich auch schon ein, wie wir finden, recht gelungener Image- und Vermarktungsfilm zum Bodenseeforum Konstanz. Google lieferte in seiner Trefferliste bei unserer Suche auf der ersten Seite stattdessen einige andere Webseiten (unter anderem unsere, was uns natürlich freut :-)). Hier konnten die Verantwortlichen auf Nachfrage nicht weiterhelfen, wer zum Beispiel die ebenfalls weit oben gelistete Domain und offiziell aussehende Webseite http://bodensee-congress-center.de/ betreibt.

Der sehr aktive inoffizielle Bürgerblog http://bodenseeforumkonstanz.de/  ist den Verantwortlichen aber bekannt und es wurde eingeräumt, dass es versäumt wurde, diese Domain zu reservieren. Dort wird kontrovers diskutiert und es wird nun geprüft, ob man sich die Webseite nachträglich noch aneignen kann. Dies mit Rechtsmitteln zu tun, halten wir für unangemessen. Stattdessen sollten wir uns freuen, wenn lebendig über das Projekt diskutiert wird. Wir halten diese Form der kritischen Begleitung eines städtischen Projektes jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt für eine gelungene Ergänzung und einen guten Beitrag zur öffentlichen Auseinandersetzung mit dem Projekt.

Ein Gedanke zu „Das Bodenseeforum Konstanz geht online….mehrfach!

  1. Pingback: Junges Forum Konstanz lobt Bürgerblog und ist gegen rechtliches Vorgehen – Bürgerblog zum Bodenseeforum Konstanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.