DARUM GIBT ES LEICHTE SPRACHE

Konstanz hat einen Beauftragten für Menschen mit Behinderung. Er heisst Stephan Grumbt. Stephan Grumbt arbeitet mit anderen Menschen zusammen. Das möchten sie:
  • Menschen mit Behinderung können überall mitreden und mitmachen
  • Menschen mit Rollator und Rollstuhl können überall hinkommen
  • Alle Menschen können Informationen verstehen
Stephan Grumbt findet Hindernisse nicht gut. Sie machen das Leben schwer. Deshalb sollen Hindernisse weg.
Für Menschen mit einer Gehbehinderung ist eine Treppe ein Hindernis. Auch ein Bus mit hohen Stufen. Und auch ein Taxi. Ein Rollstuhl-Taxi gibt es in Konstanz nicht. Das ist schlecht. Das möchte Stephan Grumbt ändern.
Manchmal können Menschen nicht gut lesen. Für diese Menschen sind lange Texte, lange Wörter und lange Sätze sehr schwierig. Es sind Hindernisse. Wichtige Texte werden in Leichte Sprache übersetzt. Leichte Sprache benutzt kurze und einfache Wörter. Sätze sind kurz und klar. Die Grammatik ist einfach. Es gibt keine Abkürzungen. Menschen die schlecht lesen können oder schlecht Deutsch können verstehen diese Texte gut. Es soll viel mehr Texte in Leichter Sprache geben.
Das Junge Forum Konstanz findet die Arbeit von Stephan Grumbt und seinen Kollegen gut und wichtig. Deshalb schreiben wir diesen Text in Leichter Sprache.
Folgt und liked uns doch. Das würde uns freuen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.