Das JFK trifft sich mit Theater-Gästen aus Afrika

Schauspielern dürfen die Gäste aus Afrika momentan leider nicht – Corona hat ihnen und dem Theater Konstanz einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber Vernetzungstreffen sind ja im kleinen Rahmen wieder erlaubt. Gestern hatten wir ein spontanes Treffen mit interessanten Gesprächen und guter Stimmung im Garten von unserer Stadträtin Gaby Weiner!

Theater Konstanz hat zur Zeit Gäste aus Malawi, Tansania, Togo und Burundi zu Besuch. Das Theater möchte ihnen zahlreiche Begegnungen in Konstanz ermöglichen, um einen Austausch zwischen den Konstanzern und den Gästen anzukurbeln und idealerweise ein Netzwerk zu schaffen. Dieser muss nicht nur auf politischer Ebene bleiben, sondern kann auf die breite Öffentlichkeit ausgeweitet werden. Die Bemühungen die Gäste in Kontakt mit den Gemeinderatsmitgliedern zu bringen, wurden in der letzten Zeit durch die Corona-Situation sehr erschwert. Deshalb hat Herr Nix die Vertreter der Gemeinderatsfraktionen gefragt, ob jemand ein persönliches Treffen organisieren möchte, bei dem die Gäste die Möglichkeit hätten, mit den Vertretern der Politik und Gesellschaft in Kontakt zu kommen.

Das JFK hat als einzige Fraktion sofort zugesagt. Und so konnten wir bei gutem Wetter im Garten spannende Gespräche über Politik, Klima und das Leben führen. Es war ein lehrreicher und gemütlicher Abend, den wir sehr genossen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code