Weihnachtsfeier absagen? Nein. Aber Spenden!

Anlässlich der Diskussion um die städtische Weihnachtsfeier für die Verwaltung, Ehrenträger und den Gemeinderat haben auch wir uns Gedanken gemacht, wie ein Zeichen für die Flüchtlinge in Konstanz aussehen kann. Dies sollte möglich sein, ohne die Weihnachtfeier abzusagen, die übrigens wirklich jede Fraktion den Stadträten gönnt.

adventskranz ausschnitt

Daher haben unsere Räte Christine Finke, Thomas Buck und Matthias Schäfer zusammen mit Stephan Kühnle (FGL) vorgeschlagen, im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier eine Spendenaktion zugunsten der in Konstanz lebenden Flüchtlinge zu initiieren. Mit der save-me-Kampagne gäbe es dafür ein geeignetes Projekt.

Dieses Projekt (http://www.save-me-konstanz.de/) wird übrigens auch durch die diesjährige Konstanzer Münsterbar unterstützt. So viel Werbung darf auch bei uns mal sein.

Ein Gedanke zu „Weihnachtsfeier absagen? Nein. Aber Spenden!

  1. Matthias Schäfer

    Nachtrag: Bei der Aktion wurde insgesamt ein Betrag von 900,20 Euro gespendet, welcher „save me“ zu Gute kam. Zur Spenden-Motivation bin ich auf die Bühne des Konzils gestiegen und habe zum Spenden aufgefordert. Christine ist anschließend nochmals von Tisch zu Tisch gelaufen. Vielen Dank!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.