MEHR NATUR, MEHR LEBENSQUALITÄT, MEHR UMWELTSCHUTZ!

Es ist heiß, Konstanz schwitzt, alle verbringen jede freie Minute draußen. Das Bild ist wunderschön: am gesamten Rhein- und Seeufer genießen glückliche Menschen das Zusammensein, die Atmosphäre, die Nähe zur Natur. Dass jeder einen Platz im öffentlichen Raum hat, an dem er sich wohl fühlt, lässt uns vom Jungen Forum strahlen. Um die sozialen Freizeiträume zu erweitern, hat das JFK im Juni einen Antrag für mehr Ressourcen zur Aufwertung des Freizeitbereichs gestellt. Damit es im Einklang mit der Natur passiert, soll das Thema Müll bedacht werden. Wir bitten Euch, liebe Konstanzer, bewusst damit umzugehen: eigene Wasserflaschen zum Auffüllen und Verzicht auf Einweggeschirr helfen der Natur. Von der Stadt fordern wir die Installation von zusätzlichen Trinkwasserspendern. Auch die Entsorgung von Müll ist wichtig. Wer seinen Müll richtig entsorgt, sorgt dafür, dass Ufer

und Wasser sauber bleiben. Wir fordern mehr öffentliche Mülleimer, und zwar mit einem dreiteiligen Mülltrennsystem. Damit die Sammeltätigkeit von Pfandflaschen menschenwürdiger wird, sind wir für die Installation von Flaschensammelbehältern an Mülleimern. Bei den Altglascontainern verlangen wir nach zusätzlichen Mülleimern für die Deckel der Gläser und Flaschen, damit diese nicht mehr auf der Straße landen. Die Pflege und Erweiterung von Spielplätzen, Sportanlagen und die Bereitstellung von öffentlichen Grillplätzen, Toiletten und mietbaren Veranstaltungsstätten sind weitere Punkte für die wir uns einsetzen.

 

Bildquelle:
https://portal.toubiz.de/untersee/event/detail/93103/2018-07-10?tt=792sv2cnmsjj3k54e38olqnd61
https://de.depositphotos.com/108566130/stock-illustration-overflowing-trash-can.html

unzufrieden

Folgt und liked uns doch. Das würde uns freuen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.